6. Juli 2016

EIN ABEND BEI ENGELHORN ZU EHREN DER NIBELUNGEN

Exklusiver Blick hinter die Kulissen der Wormser Nibelungen-Festspiele

Mannheim, 6. Juli 2016. Noch bevor am 15. Juli die diesjährigen Nibelungen-Festspiele in Worms beginnen, konnten ausgewählte Gäste in Mannheim bei engelhorn einen ganz besonderen Einblick in das Theaterstück „GOLD. Der Film der Nibelungen” genießen: Sie durften als erste einige der Filmeinspieler sehen, die in der Inszenierung von Nuran David Calis eine große Rolle spielen und kamen in den Genuss einer kurzen Lesung vom Autor des Stücks Albert Ostermaier. Im Anschluss plauderten Intendant Nico Hofmann, Albert Ostermaier und die Videokünstlerin Geraldine Laprell über Hintergründe, Erfahrungen und Gegebenheiten vor und hinter den Kulissen des Theaterfestivals.
Die Nibelungen-Festspiele in Worms sind für Andreas Hilgenstock, geschäftsführender Gesellschafter von engelhorn, ein kulturreller Leuchttum in der Metropolregion Rhein-Neckar: „Unser Unternehmen sieht sich auch als erweiterter Kulturraum. Es ist uns ein Anliegen, immer wieder Begegnung zu schaffen mit den großartigen kulturellen Veranstaltungen und Institutionen, die bei uns in der Region zu Gast oder gar zuhause sind.“ Schon seit vielen Jahren unterstützt das Familienunternehmen beispielsweise die Kunsthalle Mannheim, das Nationaltheater oder kooperiert mit den Reiss-Engelhorn-Museen (rem). Seit 2015 gehört Richard Engelhorn zum Kuratorium der Wormser Festspiele – zusammen mit weiteren hochkarätigen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien, darunter unter anderem der Schauspieler Mario Adorf und Hans Werner Kilz (Journalist und ehemaliger Chefredakteur des SPIEGEL und der Süddeutschen Zeitung). Beide haben die Festspiele in der Nibelungenstadt mit aus der Taufe gehoben.


Sascha Kaiser, Geschäftsführer der Nibelungenfestspiele gGmbH: „Wir freuen uns sehr, dass wir bei engelhorn zu Gast sein dürfen. Hier arbeiten zwei starke Marken der Metropolregion Rhein-Neckar zusammen, um die Kulturregion nach innen und außen bundeslandübergreifend zu stärken. Hierfür bin ich engelhorn sehr dankbar und hoffe, dass durch diese gemeinsame Kooperation die Wahrnehmung besonderer Highlights gestärkt wird.“ Zur erstmals initiierten Zusammenarbeit gehören in diesem Jahr neben dem exklusiven Nibelungenevent auch Werbeflächen für die Festspiele bei engelhorn Mode im Quadtrat sowie eine Rabattaktion für engelhorn-Kundenkarteninhaber.
Die Nibelungen-Festspiele
Bereits zum zweiten Mal stehen die Nibelungen-Festspiele unter der Intendanz des gebürtigen Heidelbergers und in Mannheim ausgewachsenen Nico Hofmann. Auf der imposanten Freiluftbühne vor dem Wormser Dom erzählt Autor Albert Ostermaier in der Theater-Uraufführung „GOLD. Der Film der Nibelungen“ von einem Dreh vor dem Dom: Ein erfolgreicher Filmproduzent will sich seinen Lebenstraum erfüllen und den „Film der Nibelungen“ drehen. Liebe, Rache, Gewalt, Tod und Leidenschaft: Das Nibelungenlied wird zum geheimen Drehplan. Der Streit der Königinnen Brunhild und Kriemhild überträgt sich auf das gesamte Filmteam. Die Regie führt Nuran David Calis, im hochkarätigen Ensemble darf man sich unter anderem auf Uwe Ochsenknecht, Dominic Raacke, Katja Weitzenböck, Dennenesch Zoudé und Alexandra Kamp freuen. Die Nibelungen-Festspiele finden vom 15. bis zum 31. Juli 2016 in Worms statt. Tickets und weitere Informationen unter http://www.nibelungenfestspiele.de.

Inhaltsverzeichnis